Gemeinnützige Gesellschaft für Arbeit, Qualifizierung und Ausbildung mbH

 

Auftrag

Die AQA GmbH ist ein kreiseigener, gemeinnütziger, kommunaler Bildungsträger für Eingliederungsleistungen primär nach Sozialgesetzbuch II.

Vor diesem Hintergrund verstehen wir unseren Auftrag in der individuellen Aktivierung, Qualifizierung und Ausbildung von Menschen mit besonderem Förderbedarf.

Der Hauptsitz befindet sich in Gründau-Rothenbergen. Weitere Niederlassungen befinden sich in Hanau, Nidderau und Gelnhausen.

 

Werte

Wir achten den Menschen in seiner Selbstbestimmung.

Im Umgang miteinander und mit unseren Kunden1 stehen wir ein für konstruktive Konfliktfähigkeit auf der Basis eines respektvollen Umgangs mit dem jeweils Anderen und Toleranz gegenüber abweichenden Meinungen und Weltanschauungen.

Wir pflegen einen respektvollen Umgang im Unternehmen, sowohl untereinander als auch mit unseren Kunden.

Loyalität unter Kollegen sowie gegenüber dem Unternehmen ist für uns selbstverständlich.

 

Kultur

Für uns als Bildungsträger bedeutet „Lernen“ einen lebenslangen Prozess, der die Chancen von Menschen zur gleichberechtigten Teilnahme am gesellschaftlichen Leben verbessern soll.

Die Unternehmenskultur zeichnet sich durch ein partnerschaftliches Miteinander aus. Das beinhaltet, dass wir einander informieren, uns gegenseitig achten, offen für Kritik sind, die Arbeit transparent gestalten und einander unterstützen.

Die AQA GmbH bietet für alle nachvollziehbare und transparente Entscheidungswege. Wir sind flexibel und offen für Neuerungen und sehen neue Anforderungen als Chance.

Wir reagieren flexibel, offen, kreativ und innovativ auf die sich meist rasch ändernden Marktanforderungen/Kundenanforderungen.

 

Kunden

Unsere Auftraggeber sind überwiegend das Kommunale Center für Arbeit Jobcenter und Soziales (KCA) und der Main-Kinzig-Kreis. Für diese werden wir als Dienstleister tätig.

Im Innenverhältnis definieren wir die Teilnehmer von Eingliederungsleistungen als unsere Hauptkunden. Intern verstehen sich die Unterstützungsbereiche gegenüber den operativen Bereichen als Dienstleister.

Zu unseren Kunden zählen zudem die Kooperationspartner und -betriebe, mit welchen wir zusammenarbeiten sowie die Kunden der Zweckbetriebe.

 

Aufgaben

Wir sehen unsere Aufgabe in der Entwicklung und Durchführung sinnvoller, individueller (maßgeschneiderter) und bedarfsgerechter Aktivierungs-, Bildungs-, Qualifizierungs- und Ausbildungsangebote.

Die AQA GmbH übernimmt als Bildungsträger folgende Aufgaben:

  • Vermittlung von Wissen und praktischen Erfahrungen
  • Verbesserung der Chancengleichheit
  • Unterstützung bei der Vermittlung in Arbeit
  • Ermittlung von persönlichen Perspektiven
  • Unterstützung bei der Lebens- und Berufswegeplanung
  • kompetenter Ansprechpartner für Fragen der Arbeitsmarktpolitik im Main-Kinzig-Kreis

 

Die AQA GmbH setzt sich ein für:

  • die effiziente Verringerung von Arbeitslosigkeit
  • arbeitsmarktpolitische Maßnahmen, um einen Beitrag zur Deckung des regionalen Fachkräftebedarfs zu leisten
  • das Finden und Stärken der Perspektive des Einzelnen
  • Toleranz gegenüber Minderheiten und Zielgruppen mit besonderem Förderbedarf

Die Geschäftsführung legt großen Wert auf Datenschutz und Informationssicherheit. Personenbezogene Daten, Kunden- und Mitarbeiterinformationen werden vor unberechtigter Nutzung geschützt.

 

Ziele

Gib einem Hungernden einen Fisch, und er wird einmal satt, lehre ihn Fischen, und er wird nie wieder hungern!"

chinesisches Sprichwort

 

  • Vor diesem Hintergrund wird deutlich, dass unser Denken und Schaffen in jeder Hinsicht auf Hilfe zur Selbsthilfe ausgerichtet ist. Hierfür stellen wir ein breites Maßnahmenportfolio zur Verfügung, welches auf die Notwendigkeiten und Bedarfe unserer Teilnehmer abgestimmt ist und aktuelle Entwicklungen am Arbeitsmarkt berücksichtigt.
  • Der AQA GmbH mit seinen Mitarbeitern ist die hohe Wertschätzung der Teilnehmer ein wichtiges Anliegen. Eine hohe Teilnehmerzufriedenheit zeichnet sich dabei durch möglichst geringe Abbruchquoten und positives Feedback aus den Teilnehmerbefragungen aus.
  • Unsere Teilnehmer sollen letztlich selbstbewusst, sicher und gestärkt in den Arbeitsmarkt einmünden. Daher messen wir unseren Erfolg auch an den Vermittlungsquoten durch die Arbeitsvermittlung des KCA.

 

Kontroll- und Revisionsverantwortung

Die Kontrolle der Übereinstimmung der realen Arbeitspraxis des Unternehmens mit seinem Leitbild und die nötige/mögliche/sinnvolle Revision des Leitbildes z. B. durch veränderte Organisationsumwelt, neue Arbeitsfelder oder strukturell andere Zusammensetzung des Personals liegt in der Verantwortung von Geschäftsführung und Leitungsteam und wird jährlich thematisiert. Veränderungen des Leitbildes werden intern und extern veröffentlicht.

 

____________________________

1 Wir verzichten auf die Trennung der männlichen und weiblichen Form aus Gründen der Übersichtlichkeit. Daher wird ausschließlich die männliche Form verwendet.  

Revisionsstand: 01.03.2018

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok