Wir schaffen Chancen! Machen Sie mit?

AQA ist die Ausbildungs- und Qualifizierungsgesellschaft des Main-Kinzig-Kreises. Gemeinsam mit unserem Partner, dem Kommunalen Center für Arbeit (KCA) des Main-Kinzig-Kreises, machen wir arbeitslose Menschen fit für das Erwerbsleben und begleiten sie auf ihrem Weg in eine dauerhafte und zukunftssichere Beschäftigung.

 

Der Schlüssel dieses Erfolges ist unsere enge und vertrauensvolle Partnerschaft zur regionalen Wirtschaft.

  • Wir bilden Menschen aus, die unsere heimischen Unternehmen wirklich voranbringen. Als 100%iges Unternehmen Ihres Landkreises sind wir fest in der Region verwurzelt und wissen, was die heimische Wirtschaft braucht.
  • Wir setzen nicht auf Maßnahmen von der Stange. In eigenen Werkstätten und mit individuellen Programmen fördern wir die Potenziale jedes Einzelnen. Wir sehen nicht die Hindernisse, sondern erkennen die Stärken.
  • Unsere Arbeit hilft nicht nur langzeitarbeitslosen Männern, Frauen und Jugendlichen. Wenn wir arbeitslose Menschen zu motivierten und kompetenten Arbeitnehmern machen, geben wir gemeinsam mit Ihnen die beste Antwort auf den Fachkräftemangel und die demografische Veränderung.

 

Zukunft sucht Erfahrung

Die kooperative Berufsausbildung ist ein Gewinn für alle Beteiligten. Als Partnerbetrieb steigern Sie die Berufschancen junger Menschen und sichern sich zugleich Ihren Nachwuchs ohne finanzielles Risiko.

 

So funktioniert die kooperative Berufsausbildung

  • Die Auszubildenden sind bei der AQA beschäftigt. Wir zahlen die Ausbildungsvergütung, die Sozialversicherungsbeiträge und die Prüfungsgebühren. Sie tragen lediglich die Kosten der betrieblichen Unfallversicherung.
  • In Ihrem Betrieb erwerben die Azubis die praktischen Fertigkeiten. Wie in einem "normalen" Ausbildungsverhältnis stimmen Sie Arbeitszeiten und Urlaub ab.
  • An zwei Tagen besuchen die Auszubildenden die Berufsschule. Drei Tage verbringen sie in der Regel in Ihrem Betrieb.
  • Ein weiteres Plus: Die Auszubildenden erhalten bei AQA zusätzlichen Unterricht, um den Schulstoff zu vertiefen und bei Bedarf nachzuarbeiten.
  • Falls persönliche Probleme auftreten, stehen unsere Sozialarbeiter bereit und stellen bei Bedarf einen Kontakt zum Fallmanager her. Das hält den Azubis den Kopf frei für die Ausbildung bei Ihnen.
  • Das Beste zum Schluss: Sie können die Auszubildenden jederzeit in ein reguläres Ausbildungsverhältnis übernehmen. So haben Sie immer den ersten Zugriff, wen wir gemeinsam ein Talent entdecken.

 

Mögliche Berufe

  • Kauffrau/-mann für Büromanagement
  • Verkäufer/-in
  • Kauffrau/-mann im Einzelhandel
  • Änderungsschneider/-in
  • Maßschneider/-in
  • Fachkraft für Metalltechnik
  • Konstruktionsmechaniker/-in
  • Maler/-in und Lakierer/-in
  • Tischler/-in
  • Fachkraft für Möbel-,Küchen-und Umzugsservice
  • Koch/Köchin
  • Fachlagerist
  • Fachkraft für Lagerlogistik
  • Fachkraft im Gastgewerbe
  • Hochbaufacharbeiter/-in
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok